Ein Morgen in Emmen

Am Vorabend länger arbeiten bedeutet nicht automatisch am nächsten Morgen ausschlafen. Nein, wenn schon mal richtig Betrieb ist in Emmen geht man zu seiner „Homebase“! So fanden wir 2 Spotter uns gegen halb neun bei der Barriere ein. Warum nur so wenige? Es goss aus Kübeln. Aber von sowas lassen wir uns nicht abschrecken. Neben dem Hornet Staffelbetrieb konnten wir auch noch der Abreise der Patrouille Suisse nach Fairford ans RIAT beiwohnen. Hier die Impressionen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.